missing image

Vorbeugende Schädlingsbekämpfung am Do, 14.5.

Die wichtigsten Schädlings- und Nützlingsgruppen und ihre Bedeutung für die Landwirtschaft werden im Seminar behandelt. Anhand von Beispielen wie die natürliche Blattlausregulation, die Arbeit der Bestäuber (v.a. Wildbienen), die Streuzersetzer im Boden u.a., soll gezeigt werden, wird gezeigt, welche wichtigen Leistungen der von Nützlingen oft unerkannt vollbracht werden. Möglichkeiten zur Schädlingsbekämpfung und Nützlingsförderung durch Schaffung von geeigneten Lebensräumen (z.B. Hecken, Blühstreifen), Bio-Bewirtschaftung u.a. werden besprochen. Bei Übungen (Mikroskopieren, Freiland Aufsammlungen, Vegetation) werden die Kenntnisse erweitert und Methoden gezeigt, die auch am Betrieb angwendet werden können.

Termin: Donnerstag, 14.05.2020, von 13.00 bis 17.30 Uhr
Ort: Bio Forschung Austria, 1220 Wien, Esslinger Hauptstraße 132-134

Zielgruppe: Bio-Ackerbäuerinnen und -bauern

Referent: Dr. Bernhard Kromp

Kosten: € 20 gefördert, € 80 ungefördert

 

Anmeldung hier auf dieser Seite oder telefonisch unter +43 (0) 1‑4000 49 150  bis 07.05.2020

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!



Bitte geben Sie Ihre Emailadresse ein und klicken Sie auf Anmelden.

Register at event series

Something went wrong during the registration, please get in contact with us.

You are already registered at this event.

You are successfully registered at this event.

More Events from this series

*Compulsory

**Either phone or e-mail is compulsory