missing image

Wildbienen- und Nützlingsförderung im Biolandbau am 2.6.

Was sind die wichtigsten Wildbienen und Nützlinge?
Welche Bedeutung haben sie für die Landwirtschaft ?
Welche Möglichkeiten zur Schädlingsbekämpfung und Nützlingsförderung gibt es am Bio-Betrieb?

Anhand von Beispielen wird gezeigt, welche Leistungen Nützlinge meist unerkannt vollbringen. Darüberhinaus werden Möglichkeiten zur Schädlingsbekämpfung und Nützlingsförderung z.B. durch Schaffung von geeigneten Lebensräumen wie Blühsteifen, besprochen.
Bei Übungen (Mikroskopieren, Aufsammlungen im Freiland, Vegetation) werden die Kenntnisse erweitert und Methoden gezeigt, die auch am Betrieb angewendet werden können.

Zielgruppe: Bio-Ackerbäuerinnen und -bauern

Termin: Donnerstag 2. Juni 2022, 9:00 bis 14:00

Ort: Bio Forschung Austria, Esslinger Hauptstr. 132-134, 1220 Wien

Referenten: Katharina Zenz, MSc, Dr. Bernhard Kromp

Kosten: 20 € gefördert, 40 € ungefördert

Anmeldung hier auf dieser Seite oder telefonisch unter 01‑4000 49 150 bis 06.06.2019

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!



Bitte geben Sie Ihre Emailadresse ein und klicken Sie auf Anmelden.