missing image

Feldtag “Kreisläufe schließen” Biogasgülle aus Klee-Brache: optimale Verwertung im Herbst am 17.6.2021

Wie können Nährstoffe von Klee-Brachen im viehlosen Ackerbau optimal genutzt werden? In Gars am Kamp haben sich Biobauern zur gemeinschaftlichen Produktion von Biogas zusammengeschlossen. Aus Kleegras wird in der Biogasanlage Strom und Wärme produziert. Die stickstoffhaltigen Restprodukte Biogasgülle (flüssig) und Abpresskuchen (fest) werden als Dünger auf die Felder zurück gebracht.

Ein Feldversuch bei Robert Schneider untersucht die Verwertungsmöglichkeiten von Biogasgülle im Herbst.

Wie kann ich Nährstoffverluste minimieren? Begleitend wird bilanziert: Wie hoch ist der Nutzen dieser Kooperation? Wie sieht die CO2-Bilanz aus?

Zielgruppe: LandwirtInnen; max. Teilnehmeranzahl: 50 Personen.

Termin: 17. Juni 2021,  14-17 Uhr

Treffpunkt: Biogasproduktions GmbH & Co KG, Wienerstrasse Parzelle 721, 3571 Gars am Kamp
(bei der Biogasanlage am östlichen Ortsrand von Gars am Kamp). Freiluftveranstaltung

Die Veranstaltung findet im Rahmen des „Projekts Kreisläufe schließen – Verwertung durch Rückfuhr, Transfer oder Nutzung von organischen Nebenprodukten am landwirtschaftlichen Betrieb“ statt, das von Bund, Ländern und EU gefördert wird. Daher ist die Teilnahme kostenlos.

 

Verpflichtende Anmeldung  hier auf dieser Seite oder telefonisch unter +43 (0) 1‑4000 49 150  bis 1 Woche vor Kursbeginn

Gültiger Nachweis von negativem Corona-Test, Impfung oder überstandener Krankheit bei Registrierung vor Ort nötig.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung (+43 1 4000 49162).

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!



Bitte geben Sie Ihre Emailadresse ein und klicken Sie auf Anmelden.